Genusswolke – handgekochte Gaumenfreuden


Auf der Genusswolke kreiert Marina Caktas handgekochte Gaumenfreuden für obendrauf.

Marmeladen und Gelees, Brotaufstriche, Chutneys und mehr -
    •    hausgemacht wie früher
    •    mit regionalen Zutaten von heute

Und im JamLab, dem Marmeladenlaboratorium, kann man originelle Kochkurse für Kids und Erwachsene buchen.

www.genusswolke.de
de.dawanda.com/shop/Genusswolke
www.facebook.com/pages/Genusswolke/214324235273523

Wie bist Du zu Deinem Label gekommen? Hast Du schon immer kreativ gearbeitet?
Am Anfang war eine Flasche Apfelwein in einem ansonsten recht öden Kühlschrank, nach einem stressigen Bürotag und ich, die nach einem Tag nur Papier bearbeiten, etwas mit den Händen machen wollte – mitten in New York City. Wenig später kochte ich Apfelweingelee – und in meiner kleinen Küche begann es köstlich zu duften. Nach früher und nach Heimat. Mit einem buchstäblichen „Pling“ kam mir die Idee der Genusswolke die ich 2011, zurück in Deutschland, gründete.
Seit dem kreiere und erkoche ich Geschmackserlebnisse für jeden Nerv, von süß bis pikant, von sauer bis lustig…
Am schönsten finde ich es wenn es mir mit meinen selbst gekochten Genüssen gelingt, ein bisschen Tradition in unsere Zeit zu holen und für jede Menge Genussmomente zu sorgen.



Was inspiriert Dich? Hast Du Vorbilder?
Mich inspirieren ganz normale Situationen im täglichen Leben. Wenn ich auf dem Markt einkaufe, einen tollen Duft wahrnehme oder mir beim Laufen im Wald oder am Main entlang einfach die Gedanken schweifen. Und natürlich wenn mir ein Kunde von spannenden Geschmackserlebnissen berichtet. Das inspiriert mich natürlich besonders und ab und zu entsteht mal ein neues Gelee nach solch einem Gespräch.

  
Wie würdest Du Deinen Stil beschreiben?
Frech-fröhlich



Was sind Deine liebsten Adressen im Web? 
Alles was meinen Blick und Interesse auf Anhieb fesselt – und natürlich alles, was mit dem Einkochen zu tun hat.



Wie bist Du auf "fräulein zuckerminz' designgesellschaft - finest design aus frankfurt am main" aufmerksam geworden? Nimmst Du zum ersten Mal teil?
Ich habe eine Postkarte von Fräulein Zuckerminz Designgesellschaft in die Hände bekommen und ziemlich zeitgleich bei einer Ausstellung im Hafen Offenbach teilgenommen. Dort habe ich Kirsten getroffen und fand es natürlich klasse, dass ich so schnell eine "Person zur Postkarte" kennenlernen durfte. Und weil ich das Konzept so stimmig fand, habe ich mich gleich für eine Teilnahme beworben. Und freue mich schon sehr auf das Event. Eigentlich spiele ich schon seitdem mit dem Gedanken, ein Gelee mit Minze speziell für Fräulein Zuckerminz Designgesellschaft zu kreieren, sobald ich ein wenig Zeit habe, werde ich das tun und natürlich müsst Ihr dann unbedingt verkosten :)